museum hohenau an der march

Gefördert durch das Land Niederösterreich
Verein Ortsgeschichte Oskar Sima Eisenbahn Online

Oskar Sima

Der Schauspieler Oskar Sima wurde 1896 in jenem Haus geboren, in dem heute das museum hohenau an der march ist.

Ab 1919 trat er in verschiedenen Theatern in Prag, Wien und Berlin auf. In einem Stummfilm 1921 spielte er seine erste Filmrolle. 1929 heiratete er seine Schauspielkollegin Lina Woiwode. Bis 1967 hatte Oskar Sima Auftritte in ca. 250 Spielfilmen und wurde als „König der Nebenrollen“ bekannt. Daneben war er Weinbauer in Hohenau, Trabrennstallbesitzer und Pferdezüchter. Oskar Sima ist 1969 gestorben.

Im ersten Stock unseres Museums gibt es Filmplakate, Filmprogramme, Zeitungsausschnitte und Fotos von Oskar Sima zu sehen, und in einem kleinen Museumskino laufen Ausschnitte aus seinen zahlreichen Filmen.