museum hohenau an der march

Gefördert durch das Land Niederösterreich
Verein Ortsgeschichte Oskar Sima Eisenbahn Online

Das Museum

Das museum hohenau an der march wurde 1936 gegründet.

Es beherbergt im Geburtshaus des Schauspielers Oskar Sima die drei ständigen Schwerpunkte EisenbahnOrtsgeschichte sowie Oskar Sima.

Zusätzlich gibt es jährlich mehrere wechselnde Sonderausstellungen, in deren Rahmen regionalen KünstlerInnen Raum zur Präsentation ihrer Werke gegeben wird sowie historische oder soziale Themen dargestellt werden.

Immer wieder werden Ausstellungen in Kooperation mit dem slowakischen Partnermuseum Záhorské Múzeum Skalica realisiert.

Die aktuellen Termine finden Sie bei den Neuigkeiten.

Neuigkeiten

Winterpause

Das Museum hat wie jedes Jahr seit 1.11. geschlossen, und unsere letzte Veranstaltung war die Adventlesung am 8.12. Wir danken herzlich für Ihren Besuch und Ihre Unterstützung, wünschen einen angenehmen Jahresausklang und freuen uns auf ein Wiedersehen im April 2017.

Vortrag über das Zuckerfabriksarchiv

Am 16. Jänner 2017 wurde das Archiv der Zuckerfabrik Hohenau, das das Museumsteam gerade aufarbeitet, bei einem vom Institut für Geschichte des ländlichen Raumes organisierten Vortrag in St. Pölten vorgestellt. Brigitte Semanek und Michael Resch präasentierten dabei die Hohenauer Bestände in einem Vergleich mit dem Archiv der Textilfabril Hackl & Söhne im Waldviertel.